virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

Diplomarbeit: Tobias Klaß


Logo Weltoffene Hochschule

naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Diplomarbeit: Tobias Klaß

Testerfassung und -beurteilung bei Berufsgruppen mit extremen körperlichen Anforderungen Anhang

Diplomarbeit von Tobias Klaß

Deutsche Sporthochschule Köln Köln 2007

Einleitung 'Die Versuche, Lern-, Leistungs- und Entwicklungsprozesse angemessen zu beschreiben sind so alt wie die Menschheitsgeschichte. Dies mag damit zusammenhängen, dass der mit diesem Ansatz verbundene Grundgedanke darin liegt, heraus zu finden, worin sich Menschen unterscheiden'

Diese Unterscheidung der Menschen betreffend, gibt es verschiedene psychische wie physische Ausprägungsmerkmale. Es gibt viele Ansätze und Versuche diese menschlichen Stärken und Schwächen zu untersuchen. In der vorliegenden Arbeit wird primär auf die körperlichen Fähigkeiten eines Menschen eingegangen, die das Individuum dazu befähigen, einen körperlich anspruchsvollen Beruf, wie den des Polizisten, Soldaten oder des Feuerwehrmanns auszuüben.

Fragestellung und Zielsetzung

Jedem Beruf ist ein spezifisches Anforderungsprofil zugeordnet. Dieses Profil bestimmt, inwieweit vom körperlichen Zustandabhängige Berufsgruppen den besonderen Anforderungen des jeweiligen Berufsfeldes entsprechen. Bei der Feuerwehr, bei Spezialeinheiten der Polizei oder beim Militär werden im Vorfeld durch standardisierte, sportmotorische und praxisorientierte Tests die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten des jeweiligen Bewerbers überprüft. Diese Überprüfungen werden in Form von physischen Tests durchgeführt und halten sich an festgesetzte Leistungsnormen und -daten., um das am besten geeignete Personal zu finden und das bereits vorhandene Personal kontinuierlich auf seine Tauglichkeit zu überprüfen. Aufgrund der ständigen hohen körperlichen Beanspruchung in den genannten Berufen ist es notwendig, diese Tests als Selektionsinstrument vorzunehmen. Es stellen sich die Fragen worin die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Tests bestehen und ob die Tests der einzelnen Berufe nur bessere Fitnesstests sind, so wie sie beim Deutschen Sportabzeichen überprüft werden. Oder ob sie auf die spezifischen Anforderungen des Berufs ausgerichtet sind. Um diese Fragen zu klären, ist es unabdinglich den Status quo zu untersuchen. Die verschiedenen Testabläufe und Übungsausführungen der Einzeltests und Testbatterien werden in dieser Grundlagenarbeit erstmals zusammenfassend dargestellt. Es wird damit ein Anstoß für weitere Forschungsarbeiten geliefert.

14.12.2017 - 03:16